Erste Hilfe für Reiter

Was tun, wenn in unserem Beisein ein Reiter vom Pferd stürzt und sich dabei verletzt? Möglicherweise sogar bewusstlos liegen bleibt? Oder wenn jemand heftig von einem Pferdehuf getroffen wird?

Nun sind schwere Unfälle bei uns ja glücklicherweise nicht unbedingt an der Tagesordnung, aber zu wissen, was man im Ernstfall machen kann, gibt einem doch eine gewisse Sicherheit.

Marko Templin, Sanitäter bei der Firma „San Plus“, brachte uns am vergangenen Sonntag (13.11.2016) dieser Sicherheit einen großen Schritt näher.

Engagiert und anschaulich erklärte er, wie man am besten mit Verunglückten umgeht, woran sich bestimmte Verletzungen erkennen lassen und was wir im Ernstfall als Ersthelfer tun können.

In Sachen „stabile Seitenlage“ und „Wiederbelebung“ erhielten wir ein Upgrade, natürlich verbunden mit den praktischen Übungen, die jedes Mal wieder zur Erheiterung beitragen.

Kurz und gut: Ein interessanter Nachmittag unter sehr netter Leitung – wir haben nur knapp drei Stunden Zeit investiert und dafür eine tolle Auffrischung unserer Ersthelferkenntnisse bekommen, die wir, hoffentlich, nie einsetzen müssen.

Vielen Dank Marko, vielen Dank San Plus